Mobile Absauggeräte

Sättigungsfilter TBH
<1'500 h/m3

Das Absaugen von klebrigen und feuchten Stäuben, wie u.a. Laser- und Lötrauch, Lösungsmittel- und Klebedämpfe, das ist die Spezialität der Geräteserien GL, LN und BF der Marke TBH.

Die schadstoffhaltige Luft wird von der Erfassungseinrichtung (Haube, Schlauch) erfasst und wird dann mittels einer Rohrleitung, flexiblen Schlauches oder Absaugarmes, in das Filtergerät geleitet. Hier werden die Schadstoffpartikel in den verschiedenen Filtersystemen entsprechend ihrer Filterklasse ausgefiltert. Bei Filtergeräten, welche mit einem Aktivkohlefilter ausgestattet sind, werden auch die gasförmigen Schadstoffe entfernt. Abschliessend wird die gereinigte Luft entweder in den Arbeitsraum zurückgeführt oder je nach Anwendungsfall über eine Abluftleitung ins Freie geleitet.

Weitere Ausführungen

Patronenfilter TBH <900 h/m3

Patronenfilter werden eingesetzt, um grosse Staubmengen absaugen. Die Standzeiten sind länger als bei Sättigungsfilteranlagen. Mittels Precoat-Pulver als Schutzschicht auf der Filterpatrone kann die Standzeit der Filterpatronen verlängert werden. Die intervallische Abreinigung der Filterpatronen erfolgt über Druckluft.

Patronenfilter TBH FP-Serie

Der Patronenfilter TBH FP 150 eignet sich für das Absaugen trockener Stäube, die zum Beispiel beim Fräsen, Bohren, Schleifen oder der Laserbearbeitung von nicht verölten und nicht klebenden Materialien entstehen.
Der Patronenfilter TBH FP ATEX hingegen für das Absaugen brennbarer Stäube.

Ihr Mehrwert

  • Modular & flexibel
  • Automatische Filterpatronen-Abreinigung
  • Hohe Adsorptionskraft durch Aktivkohlefilter (optional)
  • Permanente Anlagenkontrolle via Display
  • Kontaminationsarme Staubentsorgung
  • Gerät FP 150 ATEX erfüllt die ATEX Richtlinie (Kennzeichnung EX II 2/- Dc IIIC T100°C für den Einsatz in der Absaugung aus Zone 21)

Patronenfilter TBH OEN-Serie

Die Filteranlagen der OEN-Serie eignen sich zum Absaugen von Öl- und Emulsionsnebel. Sie saugen und filtern, beispielsweise die in der Metallbearbeitung oder an Industriebädern entstehenden, gesundheitsgefährdende Partikel aus der Luft.

Ihr Mehrwert

  • Modular & flexibel
  • Automatische Filterpatronen-Abreinigung
  • Permanente Anlagenkontrolle via Display
  • Einfacher Filterwechsel erfolgt einfach durch Entnehmen der Partikelfilter und Filterpatrone von oben/vorne
  • Via Schnittstelle Sub-D 25 ist die Anlage extern steuerbar

Ihre Ansprechpartner

Sie benötigen eine Beratung oder haben ein Projekt?

Claudio Büchler

Verkauf

Key Account Manager